Über Toxyd

Mit dem Versand von „normalen“ Erotikartikeln begann 1999 die Erfolgsgeschichte von TOXYD.

Durch unsere Nähe und den weitreichenden Kontakten zur BDSM-Szene wussten wir, was gefragt ist und wie spezielle Kundenwünsche umgesetzt werden können. Im Laufe der Jahre wurde TOXYD daher als engagiertes Unternehmen im Bereich BDSM bekannt und beliebt.

Um auf die Wünsche unserer Kunden noch flexibler zu reagieren zu können, wurde in 2005 die eigene Produktion von Spandexmasken und diversen Latexartikeln eingeführt.

Der Erfolg nahm seinen Lauf und mit dem Aufbau der eigenen Lederverarbeitung - Made in Germany - wurde Anfang 2007 schließlich eine Lücke im Deutschen Markt für hochwertige Lederartikel geschlossen.

Am 01.06.2008 bekamen wir auf der BoundCon V, mit 88,3% aller Stimmen, den Preis verliehen, der für den Idealismus der Menschen in der BDSM-Gemeinschaft steht, den aSMus 2008.

Im April 2009 wurden wir unter die TOP 10 der weltweiten BDSM-Shops gewählt und unser Newsletter erhielt ebenfalls 2009 den 21. Platz aller deutschlandweiten Erotiknewsletter.

Im Anschluß haben wir uns mehr auf die Herstellung eigener, qualitativ hochwertiger Lederartikel konzentriert und unser Sortiment der hauseigenen Produkte enorm erweitert.

Auch eine Vielzahl an Einzelstücken bzw. Sonderanfertigungen konnten wir in letzter Zeit, zur vollsten Zufriedenheit underer Kunden, anfertigen.

Mittlerweile umfasst unser Sortiment mehr als 5.000 Artikel aus allen Sparten des BDSM-Bereichs. Mit mehreren tausend zufriedenen Kunden befindet sich TOXYD weiterhin auf einem Expansionskurs.

Doch trotz des Erfolges bleiben wir unserer Philosophie treu: höchste Qualität zu fairen Preisen zu liefern.
Unsere Kunden und deren Zufriedenheit sind die Basis unseres Erfolgs.


André Müller